Sommer-Special: Gratis Verdunkelungsrollo oder Netzmarkise zu jedem Dachfenster. ✅ Jetzt Angebot sichern! ✅

Tipps & Tricks

Alle Artikel
https://images.prismic.io/lich-webpage/0ec57209-ef90-48ba-97e9-25e12703856a_Dachfenster-Hitzeschutz-Zubeho%CC%88r.jpg?auto=compress,format&rect=0,208,2048,1024&w=1800&h=900

Tipps gegen Hitze im Dachgeschoss - Willkommen kühle Sommertage!

Alle Dachgeschossbewohner kennen es: Das Grauen vor heißen Sommertagen. Da das Dachgeschoss am obersten Punkt des Hauses gelegen ist, heizt es sich weitaus schneller auf als der Rest des Hauses. Aber was kann man gegen die Hitze im Dachgeschoss tun? Wir haben Tipps und Tricks für Sie zusammengetragen.

Dachgeschossbewohner sind jeden Sommer aufs Neue mit der Hitze konfrontiert. Nächte mit offenen Fenstern und Verzweiflung tagsüber...doch es gibt Tipps und Tricks.

Was kann man gegen Hitze im Dachgeschoss tun?

Aufgrund der Lage heizt sich ein Dachgeschoss im Sommer schneller auf als der Rest des Hauses. Als oberster Punkt im Haus ist das Dach der Sonneneinstrahlung den ganzen Tag ausgesetzt und der Raum darunter erhitzt sich zum Teil stark. Zusätzlich steigt heiße Luft nach oben und trägt zur Erwärmung des Dachgeschosses bei. Daher ist es wichtig zu wissen, wie eine kühle Raumtemperatur im Dachgeschoss geschaffen werden kann und mit welchen Tipps und Tricks auch Dachgeschossbewohner den Sommer genießen können.

Kurzfristige Sofortmaßnahmen gegen Hitze im Dachgeschoss

Wenn einige Grundregeln befolgt werden, können auch in Dachgeschosswohnungen erträgliche Temperaturen geschaffen werden. Dabei sind einige Handlungsmaßnahmen für effektiven Hitzeschutz zu beachten.

Regelmäßiges Lüften

Eine der am häufigsten gestellten Fragen ist, ob die Dachfenster bei Hitze offen oder geschlossen bleiben sollen. Die Antwort auf diese Frage hängt von dem Temperaturunterschied zwischen innen und außen zusammen. Ist es im Dachgeschoss wärmer als draußen, sollten die Dachfenster geöffnet werden, umgekehrt sollten die Dachfenster geschlossen bleiben. Bei der Einschätzung darf ruhig zu Hilfsmitteln wie dem Thermometer gegriffen werden, da einen die subjektive Wahrnehmung täuschen kann. Grundsätzlich gilt, dass tagsüber die Fenster geschlossen bleiben sollten, auch wenn die Luft im Raum stickig wird und nachts sowie in den frühen Morgenstunden großzügig gelüftet werden sollte.

Feuchte Tücher

Durch das Aufhängen von feuchten Tüchern kann der Verdampfungseffekt zur Kühlung von Dachräumen genutzt werden. Besonders geeignet ist Material, welches viel Flüssigkeit aufnehmen kann und welches dann zum Trocknen im Dachgeschoss aufgehängt werden sollte. Während der Trocknung der feuchten Tücher wird der Umgebung Wärme entzogen, die als Energie für den Vorgang benötigt wird. Dadurch kommt es zu einer Senkung der Umgebungstemperatur und zur Abkühlung vom Dachgeschoss. Um die dadurch entstandene abgekühlte Luft zu verteilen, sollten Ventilatoren genutzt werden.

Dicke Teppiche im Sommer verbannen

Während dicke Teppiche im Winter zu wärmeren Räumen führen und dadurch beim Energiesparen helfen, sorgen diese im Sommer dafür, dass dieser Vorteil zum Nachteil wird. Daher sollten im Sommer höchstens dünne Teppiche ausgelegt oder am besten komplett auf Teppiche verzichtet werden.

Tipps gegen Hitze im Dachgeschoss - Verdunkelungsrollo

Tipps gegen Hitze im Dachgeschoss - Verdunkelungsrollo

Hitze durch Dachfenster - Auf das richtige Zubehör kommt es an

Dachfenster bieten durch ihren schrägen Einbau ins Dach mehr freie Fläche für Sonnenstrahlen als andere Fenster am Haus. Während die Dachfenster Beleuchtung bei den ersten Sonnenstrahlen im Frühling als angenehm empfunden wird und die zunehmenden Sonnenstrahlen die Laune heben, kann sich diese Wahrnehmung bei steigenden Außentemperaturen ändern. Den besten Schutz gegen Sommerhitze bei Dachfenstern erhält man durch passendes Zubehör. Dabei gibt es unterschiedliche Arten, mit absteigender Schutzfunktion, als Hitzeschutz. Die Anbringungsmöglichkeit ist je nach Zubehör innen oder außen.

Außenrollladen

Den effektivsten Hitzeschutz für Dachfenster im Zubehörbereich bietet ein Außenrollladen. Dieses hält die Hitze bereits außen ab. Dank individueller Höheneinstellung bei elektrisch gesteuerten Außenrollläden über eine Fernbedienung eignet sich das Außenrollo auch als Sonnenschutz in Büro- und Wohnräumen. Zeitgleich ist eine Programmierung möglich, sodass auch in Abwesenheit die Rollläden sicher als Hitzeschutz einsetzbar sind.

Netzmarkisen

Netzmarkisen werden wie Außenrollos außen am Dachfenster montiert und bieten einen guten Schutz gegen Hitze durch Dachfenster. Der Vorteil bei Netzmarkisen ist, dass dank des Glasfasergewebes Licht in das Zimmer eindringen kann und die Nutzung von Wohnraum bei zuverlässigem Hitzeschutz, ohne die komplette Abdunklung, gewährleistet ist. Auch bei Netzmarkisen gibt es unterschiedliche Antriebsarten: von der manuellen Netzmarkise bis hin zur strombetriebenen ist für jeden die richtige Lösung dabei.

Verdunkelungsrollos gegen Hitze

Die Hitze durch Dachfenster abzuhalten, gelingt auch durch ein innen angebrachtes Verdunkelungsrollo. Dieses kann farblich an den Raum angepasst werden und schließt durch seitliche Führungsschienen den Lichteinfall aus. Zusätzlich dient eine außen angebrachte Silberfolie für die Reflektion von Sonnenstrahlen, sodass ein weiterer Schutz gegen Hitze besteht. Dank der Möglichkeit der stufenlosen Arretierung ist dieses Rollo nicht nur für Schlafräume eine ideale Lösung.

Weitere Rollos für Dachfenster als Hitzeschutz

Von innen gibt es weitere Möglichkeiten sich vor der Sonnenwärme und bis zu einem gewissen Grad vor Hitze zu schützen. Die Optionen sind dabei vielfältig: von einfachen Rollos bis zu dekorativen Faltstores findet sich für jeden Geschmack etwas. Jedoch sollte beachtet werden, dass dieses Zubehör nur mäßigen Hitzeschutz bietet und primär die Sonnenwärme etwas zurückhält. Vorteilhaft ist jedoch der Lichteinfall durch die Dachfenster, der auch bei geschlossenem Zustand weiterhin gewährt wird.

Außenzubehör & Innenzubehör Hitzeschutz Vergleich

Außenzubehör

  • Hält Hitze bereits draußen ab
  • In der Regel kostenintensive Anschaffung
  • Auch bei kalter Temperatur der Energieeffizienz des Wohnraums beitragend
  • Außennetzmarkise auch als manuell bedienbar erhältlich

Innenzubehör

  • Große Auswahl an Erscheinungsformen und Farben
  • Für jedes Budget ist eine Lösung vorhanden
  • Keine komplette Abdunklung nötig – für aktiv genutzten Wohnraum optimal
  • Einiges Innenzubehör auch elektrisch betrieben erhältlich

Der beste Hitzeschutz für Dachfenster

Bei alten Dachfenstern ist langfristig betrachtet der Dachfensteraustausch gegen neue, moderne Dachfenster der beste Hitzeschutz. Dachfenster, die älter als 15-20 Jahre sind, haben eine wesentlich schlechtere Verglasung und Dämmung verbaut als die Standarddachfenster, die heutzutage verbaut werden. Die modernen 3-fach Verglasungen bieten schon ohne Zubehör einen wesentlich besseren Hitzeschutz als alte Dachfenster mit Zubehör. Desweiteren kann bereits bei der Planung eine abgedunkelte Absorptionsscheibe als Hitzeschutz verbaut werden, die den Einfall von Sonnenlicht einschränkt und wesentlich eleganter und wirksamer ist als eine nachträglich eingeklebte Folie aus dem Baumarkt. 3-fach verglaste Fenster bieten auch nicht nur im Sommer Vorteile, sondern sind auch ein wertvoller Beitrag zum Umweltschutz und wegen der eingesparten Energiekosten rechnet sich der Austausch auch finanziell. Momentan spart man bei einer Dachfenster Modernisierung mit 3-fach Verglasung sogar doppelt aufgrund der staatlichen BAFA Förderung von 20%. Für weitere Informationen lesen Sie gerne unseren Beitrag "Fenstertauschen lohnt sich momentan doppelt - Energiekosten senken und 20% staatliche BAFA Förderung sichern" oder lassen Sie sich direkt von einem unserer kompetenten Mitarbeiter beraten, indem Sie sich hier bei uns eintragen - unabhängig davon, ob bei Ihnen momentan Velux, Roto, Fakro oder ein Dachfenster eines anderen Herstellers verbaut ist. Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Die 2 Minuten 
Dachfenster-Anfrage

Welche Eindeckung hat dein Dach?

Icon Rakete